Natalie's Sicht [x**]

Als endlich der heiß ersehnte Gong zu Schulschluss ertönt, springe ich auf und in das Stockwerk zu mir und Lisa. Ohne anzuklopfen reiße ich die Türe auf und stürze zu ihrem Bett. ''Lisa?! Lebst du noch?!'' Voller Sorge setze ich mich zu ihr auf die Bettkante und streiche meiner Zimmergenossin über die heiße Stirn. ''Sieht so aus, was.'', murmelt Lisa schwach und grinst schelmisch. ''Hat dir Herr Martins gesagt, was dir fehlt?'' ''Hmm... Kreislaufprobleme... Irgendsowas. Ist doch egal.'' Langsma hebe ich die Bettdecke von ihrem Körper und schlüpfe selbst darunter. Es tut gut, ihre Wärme so dicht an meinem Körper zu spüren. ''Ich hab dich ganz fest lieb, weißt du das?'', schnurre ich und hauche Lisa einen zärtlichen Kuss in den Nacken. Lisa seufzt leise und dreht sich zu mir um. ''Ich dich auch...Und... Was war jetzt mit.... gestern. Stimmt das?'' Sofort schießt mir die röte ins Gesicht und ich konzentriere mich auf meine Fingernägel. ''Mhm...'', brumme ich peinlich berührt, ohne meine Finger aus den Augen zu lassen. ''Na dann haben wir wohl wieder was gemeinsam...'', haucht Lisa. Sie stützt ihre Finger unter mein Kinn und drückt es nach oben, sodass wir uns in die Augen blicken. ''Wie... wie meinst du das?'', meine ich stotternd und gespielt überrascht, da ich meine Spionage nicht auffliegen lassen will. ''Mir gehts genauso.'', wiederholt sich Lisa und streicht mir sanft mit dem Zeigefinger über die Lippen. Ich schließe genießerisch die Augen und lege meine Hand in ihren Nacken. Ganz langsam ziehe ich Lisas Kopf zu mir. Kurz bevor sich unsere Lippen treffen spreche ich meinen bedrückensten Gedanken aus. ''Ist es falsch, was wir hier tun?'' Lisa lächelt teuflisch süß und schüttelt den Kopf. ''Und wenn schon. Ist doch egal.'' Und schon liegen unsere Lippen aufeinander...

 

30.6.07 21:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de