Natalie's Sicht [x**]

Lisas Schüchternheit bringt mich zum schmunzeln. Wie süß unerfahren sie doch ist. Das bringt mich zu dem Entschluss, die Stellung zu wechseln. Und ehe Lisa sich versieht, liege ich auf ihr. Zärtlich bedecke ich ihr Gesicht mit Küssen, bis sich wieder unsere Lippen treffen. Das Spiel geht eine Zeit lang so weiter, bis ich mich aufrecht aufsetze und mir mein Oberteil überstreife. Ich ziehe Lisa an den Armen nach oben und helfe ihr beim entkleiden ihres T-shirts. ''Wenn du was nicht willst, dann... sags, ok?'' flüstere ich in einen weiteren leidenschaftlichen Kuss hinen. Lisa nickt und lächelt. ''Ich vertraue dir...'' Grinsend küsse ich ihren Hals hinab zu ihrem Dekolté. Ganz langsam wandern meine Hände auf Lisas Rücken und machen sich an dem Verschluss des störenden BH's zu schaffen. Verführerisch lächelnd setzt sich mein 'Opfer' auf und streift die Träger von ihren Schultern. Bei dem Anblick ihrer Oberweite lecke ich mir gierig über die Lippen. Ganz langsam und vorsichtig lasse ich meine Fingerspitzen vom Bauchnabel hinauf zu ihern Brüsten gleiten. Gefolgt von meinen Lippen. Als ich ihren Busen mit meiner Zunge liebkose, stöhnt Lisa leise auf. Stolz darüber, dass es Lisa gefallen zu scheint, lege ich meine Lippen auf ihre zurück, während Lisas Hände an meinem BH herumfummeln. Als auch der auf dem Boden landet, scheint die  Unsicherheit meiner Zimmergenossin wie weggeblasen zu sein. Voller Gier küsst sie mein Schlüsselbein, hinab zu meinen Brüsten. Jetzt bin ich die jenige, die lustvoll aufstöhnt. Genießerisch schließe ich die Augen und fahre mit den Händen über Lisas nackten Rücken. Noch nie habe ich Zärtlichkeiten so genossen wie in dem Moment...
30.6.07 22:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de