[endlich wieda xD] Natalies Sicht.*

Kochend vor Eifersucht beobachte ich die beiden. Lisa scheint Gefallen an dieserm Flo zu haben. Um ehrlich zu sein, sieht er auch verdammt gut aus. Doch diesen Gedanken verscheuche ich schnell wieder und funkle ihn wütend an. Dann taucht auch noch ein zweiter Typ dieser Rasse auf. Moment. Zwillinge? Der zweite Kerl scheint Lisa ebenfalls zu kennen. Als er mich schelmisch angrinst und nach meinem Namen fragt, bin ich hin und weg. ''Natalie nein. Pfui aus. Er sieht gut aus. Verdammt gut sogar. Aber du bist vergeeben.'', schimpfe ich in Gedanken mit mir selbst, als mein Körper droht dahin zu schmelzen. ''Und was machen wir 4 hüpschen jetzt?'', fragt David, mich angrinsend. ''Ich weiß es nicht.'', nuschel ich und zwinge mich immer noch dazu, ihn nicht geil zu finden. ''Gehn wir doch einfach wieder ins Wasser.'', schlägt Flo vor. Ich drehe mich zu Lisa, die mich böse anfunkelt. ''Was?'', frage ich leicht verunsichert. ''Du scheinst David ja richtig toll zu finden.'', zischt sie. Ich hebe eine Augenbraue nach oben und funkle zurück. ''Du deinen Flo ja anscheinend auch, was?'' und schon bin ich bei den Jungs im Wasser, die mich sofort im kalten Nass untertauchen. Nach kurzem Zögern kommt Lisa ebenfalls zu uns gerannt und wirft sich Flo auf den Rücken. Ich sehe sie fassungslos an. Doch meine Zimmergenossin grinst nur schadenfroh und ich kann ihr förmlich ihre Gedanken von den Augen ablesen. ''Da siehst dus. Ich kann gut ohne dich.'' Enttäuscht halte ich in meiner Bewegung inne. Meine Beine bewegen sich bereits in Richtung Ufer, doch David scheint meine Flucht zu bemerken und hält mich am Handgelenk zurück. ''Bleib doch noch n' bisschen. Du brauchst nicht eifersüchtig auf Lisa zu sein. Mich gibts auch noch. Und ich seh ja ma' genauso aus wie Flo, wenn nicht noch besser.'', flüstert David mir zu und haucht mir ein kleines Küsschen auf die Wange. Entsetzt streiche ich mir über die geküsste Stelle und sehe ihn mit großen Augen an. ''Du verstehst das nicht.'', meine ich schnell und sprinte aus dem Wasser. Schnell schnappe ich mir meine Sachen und renne ins Schulhaus, die vielen Treppen hinauf in mein Zimmer. Heulend sperre ich mich im Bad ein. Sofort reiße ich die Türen des Schränkchens auf und hole meinen besten Freund, in verzweifelten Situationen heraus. Meine Klinge...
10.8.07 13:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de