[ich weiß xD] Lisas Sicht*

"Was fällt dir eigentlich ein, einfach so einen Mitschüler zu schlagen? Was hast du dir dabei gedacht? Unser Internat hat einen wirklich guten Ruf und ich habe wirklich keine Lust, mir dass durch eine solche rotzfreche Göre wie dir ruinieren zu lassen! Soetwas dulde ich hier nicht! Also was hast du für eine Erklärung?", schreit mich Frau Taubmann in einer Tour an und kommt dabei bei jedem Wort ein Stücken näher an mein Gesicht heran. Langsam fühle ich mich wirklich schon, als ob ich irgendjemand umgebracht hätte, dabei habe ich doch lediglich einem Jungen eine Ohrfeige verpasst, ist doch was völlig normales. Aber das kann ich der alten Schreckschraube ja wohl schlecht sagen... Dann versuche ich es halt mal mit der andere Tour, das zieht warscheinlich besser. Auf einen Schlag setze ich mein kleines Engelsgesicht auf und male mir gedanklich einen Heiligenschein über den Kopf. "Aber Frau Taubmann. Tobias hat mich bedroht, er hat gesagt wenn ich ihm jetzt nicht sofort sein Zimmer aufräumen würde und ihm die Hausaufgaben mache, dann würde er mich verprügeln. Ich wusste einfach nicht was ich machen sollte, das war reine Notwehr." Prüfend schaute sie erst mich, dann Tobi an. "Stimmt das Tobi?!" Doch anstatt ihr zu antworten, zeigte er ihr nur den Mittelfinger und zischte ein: "Fick dich doch alte!" Okay, das hatte gesessen. Frau Taubmanns Augen formten sich zu kleinen Schlitzen und die Luft hier drin wurde augenblicklich unangenehm. "Lisa, geh jetzt bitte. Mit dem jungen Mann hab ich hier noch ein ernstes Hühnchen zu rupfen. Deine Strafe lasse ich dir noch zu kommen." Dabei nahm sie nicht eine Sekunde den Blick von Tobi, der mich wiederrum böse anstarrte. Okay, da hatte ich mir wohl einen Feind gemacht, aber nichts war besser als hier endlich raus zu kommen. Dementsprechend schwungvoll riss ich die Tür des Rektorats auch auf und stieß gleich mit ein paar anderen Schülern zusamme. "Äh?" "Wir wollten nur schauen was da drin abgeht!", grinste mir ein Junge entgegen und ich nickte perplex. Schnell bahnte ich mir einen Weg durch die kleine Menschenmasse, als ich hinter mir ein Quietschen hörte. "Lisa!" Blitzartig drehte ich mich um und viel Natalie um den Hals. "Natii, ich habs überlebt!" [*grins*]
13.8.07 00:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de